Über uns

Helmut hat die Höhere Bundeslehranstalt für Obst- und Weinbau in Klosterneuburg besucht. An und für sich sollte er im Bereich Obstbau ausgebildet werden, um im Familienbetrieb mitzuarbeiten.

Seine Leidenschaft galt aber eindeutig dem Weinbau. So hat er nach dem Abschluss in Klosterneuburg noch auf der Hochschule Weihenstephan in Freising (Deutschland) Agrarmanagement studiert und ist als Weinbauer nach Hause zurückgekehrt.

Im Jahre 1996 entschieden die Brüder Hannes und Helmut, einen eigenen Weinbaubetrieb aufzubauen. 2000 wurde der erste Qualitätswein gekeltert. Bald packte auch Hannes die Leidenschaft für den Wein. Im Jahre 2004 machte auch er den Weinbaumeister.

Auch der Nachwuchs im Hause Leitner hat die Liebe zum Weinbau bereits entdeckt. Matthias und Stefanie besuchen die Weinbauschule in Klosterneuburg. Gut möglich, dass sie in Papas und Onkels Fußstapfen treten.

Die Familie Leitner bewirtschaftet mittlerweile 16 Hektar. Hannes und seine Mutter Milli sind für die Arbeiten im Weingarten zuständig. Helmut verbringt die meiste Zeit im Weinkeller und die zwei guten Seelen des Hauses, Regina und Elisabeth, betreuen unsere Kunden. Zu den arbeitsintensiven Zeiten ist die ganze Großfamilie im Einsatz.

Seit Anfang 2018 sind wir Mitglied der Kooperation Winzer Vulkanland Steiermark, die sich der Nachhaltigkeit und Qualität im Weinbau verschrieben hat.